Eine unerhörte Frau

Nicht gehört - fast zerstört

von Angelika Nachtmann

  
Cover Eine unerhörte Frau

Die kleine Katharina hat mit fünf Jahren aufgehört zu wachsen. Sie quält sich Tag und Nacht mit unerträglichen Kopfschmerzen. Die Mitschüler hänseln sie, die Lehrer behaupten, sie simuliere. Die Mediziner versagen in Ihrer Sorgfaltspflicht. Katharina wird behandelt, als sei sie psychisch krank und ihr auffälliger Fehlwuchs wird genetisch begründet.

Angelika bezweifelt die Diagnose der Mediziner, stößt aber nur auf Beschwichtigungen und Ignoranz. Dennoch gibt sie nicht auf, nach der richtigen Diagnose zu suchen.
Als nach Jahren die tatsächliche   Ursache für Katharinas Leiden gefunden wird, schwebt sie bereits in Lebensgefahr. Sie hat einen Tumor im Kopf.


Diese berührende Geschichte, authentisch, traurig und immer auch voller Hoffnung, weckt unser Mitgefühl und lehrt uns, welche Folgen Ignoranz und Kleingeist nach sich ziehen können. Ein Mut machender Appell, der inneren Stimme und Wahrheit zu folgen.


Paperback, 189 Seiten
ISBN-13: 978-3-9817395-9-6

€ 13,80 | LESEPROBE


Amazon    Google Play Store    eBook.de   Bücher.de   Hugendubel   Kobobooks    Juke!    Thalia    Weltbild



Zum Facbook Profil:

https://www.facebook.com/angelika.nachtmann.7/posts/242446889616666




Die Fernsehzeitschrift "Auf einen Blick" hat einen Artikel über Angelika Nachtmanns Geschichte veröffentlicht und damit Bezug auf den Film "Eine unerhörte Frau" genommen, der am 03.10.2017 um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird.


Meine Tochter war schwer Krank

 



"Beim ZDF belegte der Film über die Geschichte von Angelika Nachtmann "Eine unerhörte Frau" den Platz 3 der Top 10 der Einschaltquoten."


Einschaltquoten
ZDF Top 10 03.10.2017 Mio. MA %


1 heute/Wetter 18:59 4,65 18,7
2 heute-journal 21:44 4,08 13,3
3 Eine unerhörte Frau 20:15 3,36 10,0
4 Bares für Rares 17:12 3,34 16,7
5 Vom Glück auf ... 19:16 2,51 8,9
6 heute 16:59 2,30 13,3
7 Maximilian ... 22:02 2,28 10,0
8 Rosamunde Pilcher 15:28 1,80 11,3
9 heute Xpress 15:21 1,67 10,8
10 Markus Lanz 23:35 1,40 12,4

Quelle: AGF/GfK, vorläufige Daten
   
https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/seiten/445.html




Nach dem Film

"Eine unerhörte Frau"

Nicht gehört - fast zerstört

von Angelika Nachtmann


Cover Nicht gehört - fast zerstört

Die kleine Katharina hat mit fünf Jahren aufgehört zu wachsen. Sie quält sich Tag und Nacht mit unerträglichen Kopfschmerzen. Die Mitschüler hänseln sie, die Lehrer behaupten, sie simuliere. Die Mediziner versagen in Ihrer Sorgfaltspflicht. Katharina wird behandelt, als sei sie psychisch krank und ihr auffälliger Fehlwuchs wird genetisch begründet.

 

Angelika bezweifelt die Diagnose der Mediziner, stößt aber nur auf Beschwichtigungen und Ignoranz. Dennoch gibt sie nicht auf, nach der richtigen Diagnose zu suchen.
Als nach Jahren die tatsächliche   Ursache für Katharinas Leiden gefunden wird, schwebt sie bereits in Lebensgefahr. Sie hat einen Tumor im Kopf.
Diese berührende Geschichte, authentisch, traurig und immer auch voller Hoffnung, weckt unser Mitgefühl und lehrt uns, welche Folgen Ignoranz und Kleingeist nach sich ziehen können. Ein Mut machender Appell, der inneren Stimme und Wahrheit zu folgen.



Paperback, 180 Seiten
ISBN-13: 978-3-9817395-4-1

€ 13,80 | LESEPROBE


Unser neues Buch "Nicht gehört - fast zerstört" gibt es nun auch als eBook. Diese Geschichte von Angelika Nachtmann geschrieben, wurde unter dem Titel "Eine unerhörte Frau" von dem bekannten Regisseur Hans Steinbichler verfilmt und inzwischen mit dem ONE FUTURE PREIS 2016 ausgezeichnet.


eBook € 8,99
Amazon    eBooks.de   Bücher.de   Hugendubel   Kobobooks   New eBooks   Thalia   Txtr   Weltbild



Angelika Nachtmann und ihre Gedichtbände finden Sie unter

www.nachtmann-praxis.com



Für unsere Leserinnen und Leser in eigener Sache:    

Am Samstag, den 25.06.2016 wurde im City 1 in der Sonnenstrasse in München der neue Film „Eine unerhörte Frau“ vom Regisseur Hans Steinbichler vorgestellt.

    

Wir waren dabei!!

    

Unsere Autorin Angelika Nachtmann, deren Geschichte von den überragenden Schauspielerinnen und Schauspieler mehr als überzeugend dargestellt und von dem grandiosen Regisseur meisterhaft in Szene gesetzt wurde, hinterließ bei uns Zuschauern einen bleibenden Eindruck und eine tiefe Betroffenheit.

           

Unter dem Titel „Nicht gehört – fast zerstört“ hat die am Starnberger See lebende Autorin ihre unglaublichen Erlebnisse in einem Buch festgehalten, welches bei uns im Verlag veröffentlicht wird.     

Bestellungen werden bereits entgegen genommen!